Aktuelles


Saisonstart mit feinem Auftritt beim Jubiläumskonzert des HFB

Am Samstagabend, 17.September, standen die Sängerinnen des Frauenchores All Cantare nach einer langen Sommerpause auf der Bühne zusammen mit dem Akkordeon-Orchester der Harmonika Freunde Büchenau (HFB) unter der Leitung von Wilhelm Nill.  Der HFB feierte konzertant sein 65-jähriges Jubiläum, das seit zwei Jahren durch Corona verschoben wurde, mit dem eindrucksvollen Musical „Ein Löwe wird König“ in der zweiten Konzerthälfte.

Trotz gelichteter Chorreihen wegen Urlaubsausfällen und einer sechswöchigen Probenpause bedingt durch die Sommerferien präsentierten sich die Chordamen mit einem vollen und wohlklingenden Klang. Da zahlte sich die profunde Chorarbeit der Chorleiterin Sonja Oellermann aus. Die zwei gesungen Stücke unter Begleitung vom HFB „I see you“ aus dem Film Avatar und das allseits bekannte „Morning has broken“ von Cat Stevens haben bereits beim großen Sommerkonzert von All Cantare am 2.Juli das Publikum begeistert und haben auch diesmal nichts an ihrer sphärischen und einnehmenden Wirkung verloren. Sonja Oellermann unterstütze diesmal aufgrund einer angeschlagenen Stimme mental aus den Publikumsreihen und war sichtlich stolz auf ihren Chor und mehr als zufrieden mit dem dargebotenen Chorklang.

Nach dem Konzert ist vor dem Konzert – das gilt auch für All Cantare, denn am Sonntag, den 18.Dezember, um 17.00 Uhr wird der Frauenchor endlich wieder nach langer Coronapause zu einem adventlichen Singalong in die St. Bartholomäus Kirche in Büchenau einladen. Wie üblich wird beim Singalong auch das Publikum zum kräftigen Mitsingen eingeladen werden und die Konzertbesucher dürfen sich auf ein vielfältiges Fingerfood-Buffet mit Glühwein und Punsch freuen.

 

Die Proben für das Singalong starten am Mittwoch, 21.September, im Probenraum der Mehrzweckhalle ausnahmsweise um 20.00 Uhr, danach immer regulär um 19.30 Uhr. Für interessierte Frauen bietet sich jetzt ein sehr guter Einstieg in den Chor. (IB)


Sagenhaftes Bühnencomeback nach Coronapause

Am Samstagabend, 02.Juli, eroberten die Sängerinnen des Frauenchores All Cantare mit ihrer Dirigentin Sonja Oellermann nach zweijähriger Coronapause die Bühne in der heimischen, vollbesetzten Veranstaltungshalle. Als selbstbewusste und singfreudige Diven mit Augenzwinkern präsentierten sich die Chordamen dem Publikum im Rahmen ihres Sommerkonzertes „MELODiven“ und überraschten gleich zu Anfang mit einem mehrdimensionalen Klang bei der Darbietung des indianischen Schamanenliedes „Evening rise“.  Ein Glanzstück der ersten Konzerthälfte unter Begleitung der Harmonika Freunde Büchenau (HFB) war das sphärische, wohl nur wenigen bekannte Lied „I see you“ aus dem Film Avatar. Da krankheitsbedingt beim HFB eine Programmänderung vorgenommen werden musste, übernahm Sonja Oellermann souverän das Dirigat bei den gemeinsamen Stücken. Die zwei solistisch vorgetragenen Ersatzlieder „Moonlight shadow“ und „The lion sleeps tonight“, die der HFB gekonnt ohne Dirigat vortrug – da ihr Dirigent Wilhelm Nill die Rolle des Keybordspielers übernehmen musste, animierten die Konzertgäste sogar zum Mitsingen.

Der Frauenchor überzeugte an diesem Abend nicht nur gesanglich: Die Moderatorinnen Inge Brinster und Daniela Hauser brachten das Publikum durch szenische und lyrische Darstellung der Liedinhalte zum Schmunzeln und zum Nachdenken. In der Pause haben sich die Gäste an Fingerfood-Spezialitäten der Sängerinnen laben können und die großartig, thematisch passend zum Konzerttitel „MELODiven“ dekorierte Halle bewundern können.

In der zweiten Konzerthälfte teilten sich der Frauenchor und der vereinseigene Männerchor Prachtkerle unter der Leitung von Hannes Kehl die Bühne und kitzelten beim Publikum Bravo-Rufe und das Tanzen im Sitzen heraus.  Einen überzeugenden Auftritt mit kräftiger Stimme lieferte die Chorsängerin Constanze Spranger als Jack verkleidet beim jazzigen Lied „Hit the road, Jack“ von Percy Mayfield ab. Mit Abba-Liedern und bekannten Schlagern aus verschiedenen Jahrzehnten war die Stimmung in der Halle zum Kochen gebracht worden. Zur Krönung gab es zum Schlussakkord von „Diamonds are a girl`s best friend“ Konfetti-Kanonenschüsse für All Cantare, die ihre mit Brillanten besetzten Hände neckisch dem Publikum präsentierten. Instrumental wurde das Konzert sowohl durch Klavierbegleitung von Laurin Siegmund und Michael Diefenbacher, als auch durch Saxophonbegleitung von Richard Hertel bereichert.

Ein großer Dank geht an alle, die hinter und vor den Kulissen ihren Beitrag geleistet haben, um dieses sagenhafte Erlebnis zu ermöglichen! (IB)



 veröffentlicht am 26.06.2022

 

Generalversammlung des Fördervereines und

des Gesangverein Harmonie Büchenau 1919 e.V.

 

Am Donnerstag den 21. Juli 2022 um 19:00 Uhr findet in der Veranstaltungshalle Büchenau die diesjährige Generalversammlung des Fördervereines der Harmonie Büchenau statt.

 

Im Anschluss daran, um 20:00 Uhr folgt dann die Generalversammlung des GV Harmonie Büchenau 1919 e.V. Zu beiden Versammlungen sind alle Mitglieder und Ehrenmitglieder herzlich eingeladen.

 

Anträge an die Generalversammlung des GV Harmonie Büchenau 1919 e.V., sind schriftlich bis zum 14.07.2022 beim Vorstand Organisation Marcel Holzer, Gärtenwiesen 56, 76646 Bruchsal - Büchenau einzureichen.

 

Die Tagesordnung der Generalversammlung des GV Harmonie Büchenau lautet:

 

TOP 01: Eröffnung der Versammlung durch den

   Vorstand Organisation Marcel Holzer

TOP 02: Ehrung der verstorbenen Mitglieder

TOP 03: Berichte der Vorstände / Chorleiter

TOP 04: Aussprache zu den Berichten

TOP 05: Bericht der Kassenprüfer / Entlastung

TOP 06: Entlastung der Vorstände

TOP 07: Ehrungen

TOP 08: Anträge

TOP 09: Neuwahlen

TOP 10: Verschiedenes

 

Wir bitten euch die aktuell geltende Corona Verordnung des Landes Baden-Württemberg einzuhalten.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Volker Seilnacht

- Vorstand Kommunikation -

 


All Cantare entdeckt die Diven

Am Samstag, 2.Juli, präsentiert der Frauenchor All Cantare unter der Leitung von Sonja Oellermann das langersehnte Sommerkonzert „MeloDIVEN“ in der Veranstaltungshalle Büchenau um 19.30 Uhr. Ursprünglich mit dem Arbeitsmotto „Frauenpower“ in die Planung gegangen, entwickelte sich aus einem Wortspiel der endgültige Titel. Die Spannbreite der Deutung zwischen den Wörtern „Melodien“ und „Diven“ spiegelt sich auch im Programm wider.

 Alles, was das SängerInnen-Herz begehrt, wird das Publikum beim MeloDIVEN Konzert erleben dürfen: Starke Melodien, die das Herz ergreifen und die Seele in zauberhafte Welten reisen lassen, tiefgehende Liedtexte, die verschiedene Beziehungen zwischen Mann und Frau beleuchten -  sei es die Ode an eine unendliche Liebe und Treue bis in den Tod oder das Erwachen der eigenen Stärke  und des Selbstbewusstseins  und die damit einhergehende Erkenntnis, dass man ohne den Partner vielleicht sogar besser dastünde und durchaus lebens- und liebesfähig wäre.  Die Konzertgäste dürfen aber auch auf beschwingte Lieder gespannt sein, bei denen sicherlich die Beine wie von selbst anfangen zu tanzen, und sei es nur ein Wippen im Takt. So manche Generation wird sich dabei in ihre Jugend zurückversetzt fühlen.  Nun, und irgendwo zwischen den starken, tiefgründigen, aber auch leichten und fröhlichen, Liedern wird man die Diven entdecken, die erhobenen Hauptes das Frauendasein feiern, einen Schritt nach vorne treten und einfach singen – weil Frauen singen und die Welt faszinieren können!

Unterstützt wird der Frauenchor des Gesangverein Harmonie Büchenau 1919 e.V. vom vereinseigenen Männerchor „Prachtkerle“ unter der Leitung von Hannes Kehl und den Handharmonika Freunden Büchenau (HFB) unter dem Dirigat von Wilhelm Nil.

 

Der Eintritt für das Konzert ist frei, Spenden sind herzlich willkommen. Für das leibliche Wohl wird in der Pause gesorgt sein. (IB)


Avatar zwischen Discofeeling, Emanzipation, Freiheitskampf und Selbstfindung

All Cantare mit Sonja Oellermann bei Stimmübungen
All Cantare mit Sonja Oellermann bei Stimmübungen

Am Samstag, 9.April, startete Sonja Oellermann (Dirigentin des Frauenchores All Cantare) das Probenwochenende in der Jugendherberge in Speyer mit einer Lockerungsübung für die Mund-/Kiefermuskulatur, bei der jede Sängerin an ihr Lieblingsessen denken sollte – eine Sängerin wurde von besonderen Fleischgelüsten gepackt: sie sah ihren Mann im Adamskostüm vom Bad ins Arbeitszimmer rennen..…, nachdem damit auch alle Lachmuskeln aktiviert waren, wurde weiter  fleißig das Terraband traktiert, um lange Töne besser halten zu können, die Synapsen per Ballspiel verknüpft und abschließend der Rücken sich gegenseitig ausgeklopft.

Auf diese Weise gestärkt und motiviert stiegen die 25 Sängerinnen in die Probenarbeit ein – das Ziel klar vor Augen: frau möchte auftrittssicher sein am 2.Juli, dem langersehnten Konzert, das unter dem Titel „MeloDIVEN“ seit zwei Jahren Corona bedingt verschoben wird.

 Auf dem Programm steht eine große Bandbreite an Stimmungen und Ereignissen im Leben eines Menschen, insbesondere einer Frau. So schlüpfen die Sängerinnen mit dem sphärisch klingenden Lied „I see you“ in die zauberhafte Welt des Films „Avatar“, lassen sich mit dem traditionell indianischen „Evening rise“ vom Geist der Erde mit dem Herzschlag des Meeres erwecken, genießen das Frauendasein in dem „Land of hope and glory“ nachempfundenen Lied „Frauen, so singt doch!“, emanzipieren sich durch „I will survive“, verzaubern die Bühne als „Dancing queens“ , erinnern sich wehmütig mit „Fernando“ an den Freiheitskampf, beschwören den Klang der Stille mit „Sound of silence“ und erleben gleichzeitig den beschwingten Beginn eines Tages , wenn die Welt erwacht mit „Morning has broken“ von Cat Stevens.

Das und noch viel mehr erwartet das Publikum beim Sommerkonzert des Frauenchores All Cantare am 2.Juli, bei dem die Sängerinnen auch vom Männerchor Prachtkerle und von den Handharmonikafreunden Büchenau unterstützt werden.

Seien Sie, liebe LeserInnen, mit von der Partie und merken Sie sich den 2.Juli um 19.30 Uhr in der Veranstaltungshalle Büchenau vor. Bis dahin bleiben Sie gesund und genießen die kommenden Osterfeiertage. (IB)


Büchenauer Friedensaktion - Singen für den Frieden

"Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen."

(Franz von Assisi)

 

Ganz spontan möchten am 25.03.2022 der Musikverein 1898 Büchenau e.V. und der Gesangverein Harmonie Büchenau 1919 e.V. zusammen mit der Bevölkerung ein FRIEDENSZEICHEN in Büchenau setzen. Wir schließen uns damit gerne dem landesweiten Aufruf des Landesmusikverbandes Baden-Württemberg an. Lasst uns gemeinsam unsere Stimme gegen Krieg erheben und lautstark und mit Gesang und Musik für Frieden werben!

 

Ohne vorher groß zu Proben möchte der Musikverein 1898 und der Gesangverein Harmonie Büchenau GEMEINSAM mit der Bevölkerung das Lied „Die Gedanken sind freiSINGEN.

 

Der 25. März wurde bewusst als Datum gewählt, da sich an diesem Tag die Annahme der sogenannten Berliner Erklärung durch alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union gemeinsam mit dem Europäischen Parlament und der Europäischen Kommission zum 15. Mal jährt. Die in der Berliner Erklärung festgelegten europäischen Werte des Friedens und der Freiheit, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit, des Respekts und der gegenseitigen Verantwortung, der Toleranz, der Teilhabe, der Gerechtigkeit und der Solidarität sind unveräußerlich und werden durch die universelle Kraft der Musik symbolisiert und befördert.

 

Wir laden die Bevölkerung und Vereine herzlich ein, am 25. März gemeinsam mit uns ein Zeichen gegen Krieg zu setzen, Solidarität mit den Kriegsopfern zu üben und dringend benötigte Hilfsgelder für humanitäre Maßnahmen zu sammeln. Die Spendengelder gehen an die „Büchenauer Initiative – 2. Hilfsgüter-Konvoi“ zur Unterstützung der Ukraine-Flüchtlinge an der polnisch-ukrainischen Grenze in Medyka (Polen).

 

Unterstützen Sie bereits heute den 2. Büchenauer Hilfskonvoi mit Ihrer Spende.

Für weitere Informationen zur ersten Fahrt der Charity-Initiative-Büchenau - hier klicken.
Um direkt über PayPal zu spenden - hier klicken.

 

Die FRIEDENSAKTION wird am Freitag, 25. März, an der Mehrzweckhalle Büchenau (Eingangs-bereich/Parkplatz vor der Halle) stattfinden; Beginn ist 19:30 Uhr. Bei der Veranstaltung gelten die dann aktuellen Corona-Regeln.

 

Für die Organisation
Musikverein 1898 und Gesangverein Harmonie 1919 e.V. Büchenau

 


 veröffentlicht am 17.02.2022

 

Verschiebung der Generalversammlung auf den 21.07.2022

 

 

Sehr geehrter Mitgliederinnen und Mitglieder,

 

die COVID-19 Pandemie, mit der aktuell laufenden Omikron Welle, hat Deutschland, Europa und die Welt fest im Griff. Es bestehen weiterhin Einschränkungen und wir können nicht wie gewohnt den geregelten Aktivitäten nachgehen.

 

Der geschäftsführende Vorstand und der Verwaltungsrat haben sich am 18.01.2022, bezüglich der anstehenden Generalversammlung, getroffen und über die Durchführbarkeit beraten.

 

In Abwägung der gültigen gesetzlichen Vorgaben und unsere Sorgfaltspflicht gegenüber den Mitgliederinnen und Mitglieder hat der geschäftsführende Vorstand und Verwaltungsrat, einstimmig beschlossen, die Generalversammlung, als Präsenzveranstaltung auf den 21.07.2022 in die Veranstaltungshalle Büchenau, zu verschieben. 

 

Inwieweit die Situation zum Sommer und zum Zeitpunkt der terminierten Generalversammlung aussehen wird, ist uns heute nicht bekannt und daher behalten wir uns eine evtl. erneute Anpassung bzw. Verschiebung vor. Die Einladung zur Generalversammlung mit Tagesordnung wird dann wie gewohnt erfolgen.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles, alles Gute und bleiben Sie gesund.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

I.A. des geschäftsführenden Vorstandes

Volker Seilnacht

Vorstand Kommunikation

 


Na, das wäre doch mal die richtige Werbung für THE LÄND und vor allem für unser traditionelles Büchenauer Spargelfäscht!!! Na, hoffentlich klappt es in diesem Jahr endlich mal wieder *träum*                    

https://www.thelaend.de/

 

Und wie man auf den LKW´s sieht: "Volle Fahrt voraus in das Jahr der Chöre!!!"

https://www.jahr-der-choere.de/


 Liebe Sängerinnen, liebe Sänger, liebe Freunde!!!

 

Lasst uns in 2022 hoffnungsvoll und zuversichtlich bleiben und mit der bisherigen Energie und Leidenschaft für unseren Chorgesang gemeinsam da weitermachen, wo wir zuletzt wieder so abrupt ausgebremst wurden, um 2022 für unsere beiden Chöre und unsere Harmonie Büchenau ein erfolgreiches Jahr werden zu lassen. Ganz nach dem Motto des Deutschen Chorverbandes: "Jahr der Chöre"! Gerade weil es aufgrund der Pandemie für uns alle weiterhin herausfordernd und schwierig planbar bleiben wird. Das Ziel, welches ich hierbei vor Augen habe heißt „Zukunft“, denn was wir heute tun, skizziert unser Gemälde von morgen. Jeder von Euch kann hierzu seinen Teil beitragen!

 

Wir sind hier aber nicht allein, denn viele Sport- und Kulturvereine stehen in den nächsten Monaten vor großen Umbrüchen und Herausforderungen, aber auch die Gesellschaft und Politik wird hier besonders gefordert sein. In den Medien finden sich aber schon viele Beispiele anderer Vereine, die Mut und Hoffnung machen.

 

Herzliche und zuversichtliche Grüße voller Harmonie

 

Marcel


Weihnachtsgrüße voller Harmonie!

Liebe Freunde des GV Harmonie Büchenau 1919 e.V.,


ein außergewöhnliches Jahr liegt hinter uns. Nach einem gelungenen Neustart des Probebetriebs mit unseren beiden Chören noch im Sommer diesen Jahres hat auch uns die 4. Welle der Corona-Pandemie wieder mit voller Wucht getroffen. Weder unsere mit der Kirchengemeinde Büchenau geplante musikalische Andacht zum 1. Advent, noch unser weihnachtliches SING-Along in der Kirche, unser Sommerkonzert „Melodiven“ zum 15. Jubiläum unseres Frauenchores, noch unser Spargelfest sowie alle unsere weiteren geplanten Aktivitäten konnten durchgeführt werden und sind erneut dem „Covid19“ zum Opfer gefallen. Wir sind sehr traurig darüber!

 

Dennoch, ein herzliches Dankeschön für alle Unterstützungen unserer Vereinsarbeit im vergangenen Jahr! Leider ist noch nicht absehbar, wann bzw. wie wir wieder proben und auftreten können. Die Gemeinschaft in unseren Chören und die Verbindung zu den Freunden der Harmonie Büchenau in unseren Auftritten oder beim Besuch unseres Spargelfestes fehlt uns sehr!!!


Aber wir lassen uns nicht entmutigen. Denn in der kurzen Zeit des Probens haben wir eines erfahren: SINGEN macht immer wieder SPASS und schweißt uns als CHOR-GEMEINSCHAFT zusammen!
Genauso wichtig ist es uns, wieder für Sie alle unsere Chormusik zu präsentieren. Wir freuen uns schon jetzt auf den Moment in 2022, in dem wir endlich wieder auf der Bühne stehen dürfen.

 

Wir wünschen Ihnen eine ruhige und besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2022, in dem wir hoffentlich bald wieder für Sie singen und musizieren dürfen! Bleiben Sie uns treu und vor allem gesund, und möge Ihnen und uns die Freude am Gesang bewahrt bleiben.

 

Dies wünschen wir Ihnen im Namen unseres Frauenchores ALL CANTARE, unseres Männerchores PRACHTKERLE und unserer Chorleiter Sonja Oellermann und Hannes Kehl – Ihre und Eure HARMONIE BÜCHENAU!

 

P.S.     Wenn Engel singen.... Link zum neusten Chorvideo unseres Frauenchores All Cantare (hier klicken).
P.P.S.  Geheimtipp - "Heißer Prachtkerl - Büchenaus bester GLÜ(H)CKWEIN!". Das Rezept ist unter den Bildern zu finden
.

 

Viel Spass beim Anhören und Ausprobieren!




Wenn das Licht erlischt, bleibt die Trauer.

Wenn die Trauer vergeht, bleibt die Erinnerung.

Liebe Sängerinnen, liebe Sänger!

 

Es fällt mir heute besonders schwer Euch darüber zu informieren, dass unser Ehrenpräsident Manfred Zimmermann

gestern verstorben ist.

 

Die Harmonie Büchenau trauert um ihren langjährigen Sängerkammeraden und Freund Manfred. Seiner Familie gilt unsere aufrichtige Anteilnahme. Wir werden Manfred ein ehrendes Andenken bewahren.

Danke Manfred, für alles, was Du für unseren Verein getan hast.

 

Mit stillem Gruß "Deine" GV Harmonie Büchenau 1919 e.V.



 

The show must go on! Endlich wieder CHOR-SPASS!

 

Männerchor PRACHTKERLE Büchenau meldet sich zurück!

 

Am Sonntag, 12. September war es endlich wieder soweit: Der Männerchor PRACHTKERLE Büchenau gab nach mehr als 22 Monaten seinen ersten noch lauschig-kleinen, aber freudig gestimmten Open-Air-Chorauftritt.

 

Auf dem Schäffner Hof in Büchenau konnten wir vor herrlicher Kulisse und bei bestem Wetter endlich unseren bereits für das letzte Jahr geplanten Premiere-Auftritt mit unserem neuen Chorleiter Hannes Kehl endlich nachholen. Das Lampenfieber und eine gewisse Aufregung war bei den Sängern schon vorhanden, hatte man doch erst kurz vor dem Auftritt den Probebetrieb wieder aufnehmen können. Vor diesem Hintergrund erschien es den Sängern anfangs schon ein wenig tollkühn, dem Publikum gleich vier neue Stücke zu präsentieren und dies noch vor der Herausforderung mit Abstand im Freien sowie in reduzierter Chorstärke mit nur 22 Sängern zu singen. Doch mit einem intensiven und konzentrierten, aber auch spaßigen sowie geselligen Probetag, mit dem extra organisierten Überraschungsgast „Pit Mack“ (Musiker und Stromgitarrenspieler aus Leidenschaft), am Samstag vor dem Auftritt, haben wir uns gut vorbereiten können.

 

„Wir sind schon ein bisschen stolz darauf, dass wir dem Publikum vier neue Stücke präsentieren konnten“, freuten sich die Sänger. Das Publikum fieberte mit den Sängern mit und die mitgebrachten und dargebotenen -weitestgehend von Hannes Kehl arrangierten- Männerchor-Stücke „Jetzt kommen die lustigen Tage“, „Singen macht Spass“, „Du bist als Kind zu heiß gebadet worden“ und „Hooked on a feeling“ gefielen dem Publikum sichtlich und auch hörbar gut. Die Stimmung war an diesem Tag in aufmerksamer Erwartung vor allem freudig und fröhlich gestimmt und alle Anwesenden hatten viel Spass an diesem Nachmittag. Das schöne „Gefühl“ von etwas Normalität sollte noch bis in die Abendstunden anhalten.

 

Mit in die Zukunft gerichtetem Blick, hoffen wir Sänger mit unserem Dirigenten Hannes Kehl nun, dass jetzt wieder lustigere Tage für uns alle kommen und es keine weiteren oder neuen Einschränkungen für das gemeinsame Singen im Chor geben wird. Die Sänger waren sich an diesem schönen Auftritts-Sonntag einig, am meisten SPASS macht das SINGEN bei uns, im Männerchor PRACHTKERLE Büchenau. (Marcel Holzer)

 


Auf dem richtigen Weg? Büchenauer Hirse-Labyrinth erklingt!

 

Männerchor PRACHTKERLE Büchenau SINGT beim HOFLADEN SCHÄFFNER.

 

Die zurückliegende Zeit der Pandemie hat uns alle sicher viel Kraft gekostet, Entbehrungen beschert und den Hunger nach Chorkonzerten sehr groß werden lassen. Nun ist es endlich soweit! Nach mehr als 22 Monaten startet am Sonntag, den 12. September 2021 um 15:00 Uhr unser lauschig-kleiner, aber freudig gestimmter Open-Air-Chorauftritt beim Hofladen Schäffner.

Nach langer coronabedingter Sing- und Chorauftrittspause freuen sich unser Chorleiter HANNES KEHL und die SÄNGER vom MÄNNERCHOR PRACHTKERLE Büchenau sehr, endlich mal wieder vor Publikum einfach nur SINGEN zu dürfen, um sich selbst und Ihnen hiermit eine FREUDE zu machen und für etwas Normalität und insbesondere für GUTE LAUNE zu sorgen, denn SPASS am gemeinsamen SINGEN steht bei den Büchenauer Sängern ganz klar im Vordergrund.

Wir hoffen, Sie befinden sich am obigen Sonntag auf dem richtigen Weg, nämlich zum Hofladen Schäffner, wo ein kurzweiliges Hörerlebnis auf Ihr Kommen wartet. Gleichzeitig stellt der von den Sängern lang herbeigesehnte Auftritt auch eine Premiere dar, denn erstmalig wird der Büchenauer Männerchor an diesem Tag unter der Leitung ihres neuen Dirigenten Hannes Kehl stehen.
Das Publikum darf sich auf ein modernes Männerchor-Repertoire, aber auch auf steinzeitlich-animalisch angehauchte ungewöhnlich-überraschende Töne freuen.

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle besonders bei der Familie Schäffner, dass wir das schöne Open-Air-Gelände rund um den Hoffladen und das tolle Hirse-Labyrinth als Kulisse für unseren ersten Auftritt nutzen können. An diesem Tag ist das Labyrinth sowie der Hofladen von 12 Uhr bis 20 Uhr geöffnet und Sie werden von Familie Schäffner mit Getränken, kleinen saisonalen und hausgemachten Speisen wie z. B. gebratenen Maultaschen oder Wildschwein-Burger, aber auch mit Kaffee, Kuchen und Eis bestens versorgt.

Unser lauschig-kleiner, aber freudig gestimmter Open-Air-Chorauftritt findet unter der Einhaltung der notwendigen Hygienemaßnahmen statt und der Männerchor PRACHTKERLE Büchenau und die Familie Schäffner freuen sich auf Ihr Kommen.

 

Wir bitten alle Besucher, die aktuellen Hygieneverordnungen zu beachten.


Digitalem Zeitalter sei Dank

Online Chorprobe