Andreas Burghardt wurde 1986 in Münzesheim geboren und wurde bereits im Alter von 3 Jahren musikalisch gefördert. Klavierunterricht und Chorgesang begleiten ihn seit seiner Kindheit, so verbindet ihn mit dem Sängerbund Münzesheim, in welchem er 1997-2010 als Sänger mitwirkte eine langjährige Tradition.

 

 

Im Jahr 2006 schloss Andreas Burghardt sein Abitur am Schönborn-Gymnasium in Bruchsal ab und studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik Karlsruhe Schulmusik mit dem Hauptfach Klavier, sowie Musiktheorie bei Prof. Edith Metzner und Prof. Michael Moriz.  Am KIT studierte er außerdem Mathematik.

 

Außerhalb der Musikhochschule ist Andreas Burghardt als Pianist und Chorleiter tätig. An der Musik- und Kunstschule Kraichtal und Zeutern unterrichtet er als Dozent für Klavier. Über mehrere Jahre war er im Vokalensemble amaSing aktiv, welches er zusammen mit drei Musikstudenten gründete.

 

Im Oktober 2010 übernahm er die musikalische Leitung des Männerchors des MGV Sängerbund Münzesheim. Seit Juli 2012 dirigiert er den Männerchor des MGV Harmonie Büchenau. Im September 2013 verpflichtete ihn zusätzlich der Meisterchor Liederkranz Neudorf als  neuen Chorleiter und konzertierte bereits mit namhaften Größen wie etwa dem Ensemble amacord aus Leipzig. Für seine besonderen Verdienste im Bereich des Chorwesens wurde Andreas Burghardt 2014 vom „Fachverband Deutscher Berufschorleiter“ (FDB) zum Chordirektor ernannt.